Grillabend in der Schützengilde

Neckarsulm: Schützenhaus | Am Mittwoch vergangener Woche trafen sich einige Mitglieder der Schützengilde Neckarsulm auf der oberen Bogenwiese, um nach langer Coronapause endlich mal wieder einen geselligen Abend miteinander zu verbringen. Das Wetter spielte lange nicht mit, sodass die Vorstandschaft bei guter Wettervoraussage die Möglichkeit am Schopfe packte, die Mitglieder zu einem Grillabend einzuladen. Alexander Altvater, erster Schützenmeister, versorgte die Abendgäste mit Köstlichkeiten vom Grill. Oberschützenmeister, Steffen Will, und zweiter Schützenmeister, Karlheinz Schenk organisierten die Getränke, Petra Haag, Simone Breuninger und Heike Donges kümmerten sich um das Salatbuffet. Kartoffelsalat bereitete Marlene Vogel vor, die leider an jenem Abend nicht dabei sein konnte. Viele Schützen waren lange Zeit nicht mehr im Schützenhaus, die Organisatoren freuten sich um so mehr, dass dieses Grillevent sehr gut angekommen ist, die Schützen einen tollen, lustigen, unterhaltsamen Abend verbrachten und auch der Schießbetrieb wieder langsam Fahrt aufnimmt. Da die Winterrunden-Wettkämpfe nach der jetzigen Coronalage stattfinden dürfen, wurde das Training von vielen erneut begonnen. Solange das Wetter mitmacht, wird der Grill mittwochs auf der oberen Wiese angeheizt. Grillgut bringt jeder selbst mit, der Lust hat, ab 19.00 Uhr zu grillen. Die Vorstandschaft bedankt sich für die tolle Stimmung an dem Abend und wünscht den Mitgliedern weiterhin viel Spaß beim sportlichen Schießen und viel Erfolg bei den kommenden Wettkämpfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.