TC Sulmtal-Winterwanderung mit Rekordbeteiligung

Mit rund 70 Wanderfreunden, vom Kleinkind bis gestandenem Senior, ging es am dritten Sonntag im Januar auf die schon traditionelle Winterwanderung des TC Sulmtal. Nach dem Gruppenbild am Tennisheim stiefelte die gemischte und wohlgelaunte Wandergruppe, gegen 10.45 Uhr los. Erstes Ziel war die Glühweinstation am Staudamm in Erlenbach, wo bei exzellenter Verpflegung mit Käse, Brot, Würsten und allerlei Leckereien, Glühwein und Kinderpunsch serviert wurden. Dabei waren Teilnehmer sämtlicher Mannschaften vertreten und bei leichtem Nieselregen, der allerdings nur kurz anhielt, ging es gegen 12.15 Uhr weiter. Der Weg führte quer durch Erlenbach zur Einkehr ins Züchterheim. Dort erwartete die Wanderer der Wirt mit seinem Team und einem reichhaltigem Buffet an Fleisch, Gemüse und diversen Salaten. Fast hätten die Plätze im proppevollen Züchterheim nicht gereicht, denn von ursprünglich 40 geplanten Personen, hatten Koch und Team nun 70 Tenniswanderer zu versorgen, was ihnen aber perfekt gelang. Dafür und für das exzellente Essen, gab es von allen ein Extra-Lob.
Gegen 15.30 Uhr machten sich die Wanderfreunde in kleinen Gruppen auf den Heimweg. Entlang der Sulm ging es ins Tennisheim, wo der harte Kern den Wandertag am frühen Abend ausklingen ließ.  Wolfgang Brettschneider
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.