Württembergische Blitzmannschaftsmeisterschaft

Bei den Württembergischen Blitzmannschaftsmeisterschaften konnten sich 28 Teams aus dem Schachverband in einem Rundensystem mit je fünf Minuten Bedenkzeit messen. Hierzu hatte sich auch der Schachclub Neckarsulm qualifiziert. Im Vergleich zur Bezirksmeisterschaft mussten die Zweiradstädter auf Jürgen Boxberger verzichten. Hierfür rückte der stellvertretende Jugendleiter Yannik Weber in die Mannschaft. In dem starken Teilnehmerfeld hatten die Neckarsulmer einen schweren Stand, errangen dennoch zwei Mannschaftssiege und fünf Unentschieden. Damit belegte man den 27. Platz und konnte immerhin den TSV Willsbach aus dem Bezirk Unterland hinter sich lassen.
Es spielten: Thomas Mädler (7), Alexander Lindemann (5), Sven Stark (10), Yannik Weber (2).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.