Zwei Medaillen für NSUler bei LA-Hallenmeisterschaften in Mannheim

Daniel Nadarzinski (rechts) wurde mit seinen TSG-Staffelkollegen Landesmeister.

Nadarzinski Staffel-Landesmeister und Kazmeier Vizemeisterin

Außerordentlich gut lief es für die Neckarsulmer Leichtathleten bei den baden-württembergischen Hallenmeisterschaften der Aktiven und U20 in Mannheim.
Zum Auftakt stellte sich die 16-jährige Marie Kazmeier über 1500 Meter der Konkurrenz aus dem restlichen Land und lieferte sie eine hervorragende Leistung ab. Mit einem fulminanten Steigerungslauf setzte sich die Schülerin des Albert-Schweitzer-Gymnasiums zunächst an Rang zwei und konnte diesen mit druckvollem Schritt auch bis ins Ziel halten. Im Ziel durfte sich die Neckarsulmerin nicht nur über die Vizemeisterschaft der U20-Klasse freuen, sondern auch über eine neue persönliche Bestzeit von 4.58,82 Minuten.
Ähnlich furios gestaltete sich der Auftritt der 4x200 Meter-Männerstaffel der Startgemeinschaft Heilbronn-Neckarsulm mit dem Neckarsulmer Daniel Nadarzinski. In Führung liegend übernahm der auf Position drei laufende Neckarsulmer den Stab. Er fightete in seinem Part großartig und übergab an den Heilbronner Schlussläufer. Dieser gab dann bis zum Ziel die Führung nicht mehr ab. In 1.30,24 Minuten lieferte das Quartett nicht nur eine tolle Zeit ab, sondern sicherte sich auch den Meistertitel der Männer in der Sprintstaffel. (khl)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.