Leistungsprüfungen für die Feuerwehren im Landkreis

  Neuenstadt: Feuerwehrmagazin |

Der Leistungswettbewerb des Stadt- und Landkreises Heilbronn fand in diesem Jahr in Nordheim statt. Die Feuerwehr Neuenstadt trat hier zur Abnahme des Abzeichens in den Stufen Silber und Gold an.

 
Am frühen Morgen ging es für die Kameraden bereits vor 6 Uhr nach Nordheim da die erste Abnahme bereits um 7:20 begann. Die Goldgruppe hatte im Vorfeld noch eine schriftliche Prüfung abzulegen bevor sie sich der praktischen Abnahme stellen durften.
Im Szenario zum goldenen Abzeichen bricht in einer Garage ein Feuer aus, im Obergeschoss befindet sich noch eine Person welche gerettet werden muss. Aufgabe der Feuerwehr ist es hier zuerst die Person in Sicherheit zu bringen, dann geht der Angriffstrupp ins Gebäude vor und beginnt mit der Brandbekämpfung. Um das Feuer in der Garage schlussendlich in Griff zu bekommen wird zusätzlich ein Schaumangriff vorgenommen.
Für die Abnahme der silbernen Spange ist in der Übungsannahme in einem Wohnhaus im Obergeschoss ein Feuer ausgesprochen. Der Angriffstrupp geht hier unter Atemschutz vor und löscht das Feuer ab. Als zusätzliche Schwierigkeit muss hier das Wasser aus einem Löschteich entnommen werden. Zum Abschluss bringt der Schlauchtrupp ein weiteres Strahlrohr vor um ein ausbreiten des Brandes mit einer sogenannten Riegelstellung zu verhindern.
Für Szenarien im Bereich der technischen Hilfeleistung gleichen sich im silbernen und goldenen Leistungswettbewerb. Hier verunfallt ein PKW um 2 Uhr in der Nacht. Die Feuerwehr muss hier den verletzten befreien und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreuen. Die Einsatzstelle muss ebenfalls mit Beleuchtungsgerät ausgeleuchtet werden und dementsprechend auch ein Stromerzeuger in Stellung gebracht werden. Zum Abschluss ist noch Fingerfertigkeit im Anbinden von Feuerwehrgeräten mit verschiedenen Knoten und Stichen zu beweisen.

Die Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichens setzt ein monatelanges Üben im Vorfeld voraus, hier wächst die Gruppe zu einer guten Gemeinschaft zusammen. Auch in diesem Jahr wurde die Feuerwehr Neuenstadt mit ihren Abteilungen Neuenstadt, Cleversulzbach und Stein/Kochertürn wieder um Kameraden unserer Nachbarn aus Langenbrettach und erstmals aus Hardthausen verstärkt. Damit zahlt sich auch die gute Zusammenarbeit innerhalb des Verwaltungsraumes Neuenstadt aus.
Zur Abnahme des Leistungsabzeichens in Gold sind angetreten: Markus Göltenboth, (Gruppenführer), Philipp Simpfendörfer, Thomas Rebholz (Maschinisten), Benedikt Simpfendörfer, Daniel Göltenboth, Uwe Murawski, Laura Würth, Constantin Berk, Luca Heiß, Steffen Rückert,
aus Langenbrettach Lukas Kastner, Timo Schardon, Andreas Weber, Alexander Gonser und Kay Reichert. Leider muß hier bei einer Gruppe die Prüfung an einem weiteren Termin wiederholt werden, da der Löschangriff wenige Sekunden über der vorgegeben Zeit erfolgte.
Für den Leistungswettbewerb Silber: Matthias Ritter (Gruppenführer) Fabian Schnetz (Maschinist) Florian Dittmann, Johannes Leix, Johannes Englert, Johannes Reichert (Hardthausen), Taylor Köble, Sven Schmidt, Florian Kress, Kai Teichtinger, und Marvin Anft.
Herzlichen Glückwunsch und großen Dank allen Teilnehmern für Ihre Leistung.

Markus Schuster
-Pressesprecher-
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.