Wanderung im Stromberg

Wolfstein
Neuenstadt: Gasthaus Lamm | Die Wowas machten sich auf den Weg zum Stromberg. Zum Glück entsprach das Wetter der Prognose. Am Wanderparkplatz Katharinenplaisir ging es in Richtung Rastplatz am Näser, wo es das erste Rätsel zu lösen gab: welcher Weg ist der richtige? Die getroffene Entscheidung führte um den Michaelsberg herum. Wieder am Ausgangspunkt angekommen, wurde der richtige Einstieg betreten, wo die Wanderer vom Wald mit einem knackigen Anstieg verschluckt wurden. Auf dem elf Kilometer langen Rundweg, der am Wolfstein vorbei führte, wurden tolle Aussichten geboten. Der herbstlich gefärbte Wald ließ keine Langeweile bei den Wanderern aufkommen. Nach insgesamt 14 Kilometern wurden mit einer „Roten Wurst“ und Apfelschorle an der Näserhütte Hunger und Durst gestillt. Nach etwas Sonne tanken erfolgte der Endspurt zurück zum Wanderparkplatz.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.