Hüttentour in den Lechtaler Alpen

Die Neuensteiner vor der Anhalter Hütte. Im Hintergrund rechts die Namloser Wetterspitze
Wie jedes Jahr macht sich eine kleine Gruppe des SAV Neuenstein unter Führung von Martin und Elke Schey am ersten Juliwochenende auf zur Hüttentour, diesmal in den Lechtaler Alpen. Beginnend in Namlos steigen wir entlang des Brentersbachs und über das Faselfeiltal hinauf zur Anhalter Hütte (2038 m).
Am Samstag ist die Namloser Wetterspitze unser Ziel. Zunächst wandern wir etwa 200 Höhenmeter bergab und anschließend hinauf zum Grubigjoch. Danach geht es stetig bergauf bis zum Gipfel der Wetterspitze. Nach einer ausgiebigen Rast in 2553 m, mit herrlichem Rundumblick, geht es 900 Höhenmeter abwärts ins Putzental. Über die Plötzigalpe geht es es wieder hinauf zur Anhalter Hütte. Ziemlich geschafft, aber glücklich, freuen wir uns auf ein erfrischendes Getränk und eine nachhaltige Stärkung.
Am nächsten Morgen wandern wir auf der anderen Seite des Brentersbachs wieder hinunter nach Namlos, wo wir uns nach gemeinsamer Einkehr bis zur nächsten Tour im
nächsten Jahr verabschieden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.