Jahreshauptversammlung 2019

Beim Bericht des Chorleiters Gottfried Stecker herrschte gute Stimmung.
Niedernhall: Stadthalle | Eine Versammlung mit vielen Neuwahlen. Am 26. März 2019 lud der Vorstand des Gesangvereins Niedernhall seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in die Stadthalle Niedernhall ein. Um 20 Uhr begann Beate Kerl, 1. Vorstand, mit einem Rück- und Ausblick der Arbeit beider Chöre. Im besonderen ging sie auf das kurz bevorstehende Musical „Die unstillbare Gier“ ein, das im Mai an drei Terminen aufgeführt wird. Als weiteres Highlight ist ein Auftritt bei den Kulturtagen in Niedernhall geplant. Mit vier neu eingereichten Anträgen steigt des Weiteren die Anzahl der Mitglieder auf 65 im Gesangverein. Der anschließende Kassenbericht sowie die Kassenprüfung war positiv und blieb ohne Beanstandung. Einstimmig wurde nach den Berichten der Vorstand entlastet, was laut Heinz Hock ein Vertrauensbeweis der Chöre an ihren Vorstand ist. Nach dem Grußwort des Bürgermeisters Beck, der sich für die Teilnahme an den zahlreichen Terminen der Stadt bedankte, wurden die Neuwahlen abgehalten, wobei sich alle relevanten Personen wieder zur Wahl stellten. Einstimmig gewählt und im Amt bestätigt wurden: Peter Schmezer, Kassenwart. Annette Limbach, Schriftführerin. Renate Hoffman und Rainer Knörle, Beisitzer Gemischter Chor. Doris Schellmann, Beisitzer Chor Querbeet. Hanne Jaag und Roland Kühnle, Kassenprüfer. Beate Kerl bedankte sich für die Bereitschaft aller, die Positionen zu übernehmen und freut sich, in dem guten Team weiterarbeiten zu dürfen. Geschlossen wurde die Versammlung mit der Tradition des Gemischten Chores, die Liste der Anwesenheit an den Proben zu verlesen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.