Friedhofserweiterung und -sanierung Friedhof Gronau erfolgreich fertiggestellt

Neue Kolumbarien Friedhof Gronau
Die Erweiterung und Sanierung des Friedhofes in Gronau konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Nachdem sich in den letzten Jahren die Bestattungs- und Beisetzungsformen verändert haben, ergaben sich auch neue Anforderungen an die Nutzung von Friedhöfen. Insbesondere die erhöhte Nachfrage an Urnengräbern sowie an pflegearmen bzw. naturnahen Bestattungs- und Beisetzungsformen führten zu diesem Wandel.
„Vor diesem Hintergrund war es der Gemeindeverwaltung wichtig, die gemeindeeigenen Friedhöfe im Hinblick auf die Wünsche der Bürgerinnen und Bürger zu überprüfen. Daraus entstand dann ein mittel- bis langfristiges Konzept, welches gemeinsam mit dem Ortschats- und Gemeinderat entwickelt wurde“, betont Bürgermeister Markus Kleemann angesichts der umfangreichen Maßnahmen.
Nachdem der Ortsfriedhof Oberstenfeld bereits im Jahre 2016 angepasst und saniert wurde, stand in den vergangenen Monaten der zweitgrößte Friedhof in Gronau im Mittelpunkt. Nun sind die Arbeiten dort fertiggestellt und auch der Rasen wurde frisch eingesät. Neben der Flächenerweiterung und -umgestaltung wurden zwei neue Kolumbarien angeschafft und an attraktiver Stelle am oberen Ende des Friedhofes aufgebaut. Es wurden neue Tore angebracht und die Brunnen stehen auch endlich wieder zur Verfügung. In den nächsten Wochen wird noch das fehlende Treppengeländer fertiggestellt und im Spätherbst erfolgt die Bepflanzung mit Sträuchern, Hecke und Bodendecker. „Damit sind wir in Sachen Friedhof auch in Gronau gut aufgestellt und können die heutige Nachfrage erfüllen“, so Bürgermeister Markus Kleemann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.