Weinsberger Tal

                                   Ferien im Weinsberger Tal

Wie wir es nennen ist ganz egal, im Sulmtal liegt das Weinsberger Tal.
Ob von Süden, Norden, Osten oder Westen den Start ins Tal nimmst du am besten,
bachaufwärts ab dem Erlenbach, ins Weinmuseum historisch unter Dach.

In jedem Ort in diesem Tal, hast du die Qual der Wahl,
sofort den guten Wein zu trinken, weil alle mit dem Besen winken.
In Erlenbach und Binswangen geht es los, der Weinbau ist dort  richtig  groß.
 
    Weinsberg ist der nächste Ort, die treuen Weiber und die Römer waren dort.      Die Weinbauschule weltweit bekannt, so manche gute Rebe dort entstand.              Justinus Kerner lässt euch Grüßen, der Wein den Aufenthalt versüßen.   

                            In den Seitentälern hat der Gast die Wahl,                                                 zwischen  Gellmersbach, Eberstadt, Grantschen und Wimmental.
       Links und rechts mit Wein, Ellhofen, Lehrensteinsfeld alles fein.

Eine Radtour durchs Talein herrlicher Blick, überall Wein, nach vorn und zurück.
In Obersulm - sechs Weinbauorte eine Macht, die Vielzahl der Weine eine Pracht.
          Ob Affaltrach, Eichelberg, Eschenau das ist wurscht,                                        Weiler ,Willsbach und Sülzbach, überall gibts was für den Durst.

Das Flüsschen Sulm durchzieht das Tal, der Gast hat dort die Wahl,
im Breitenauer See zu baden, der wird vom Flüsschen Sulm geladen. 
Ob surfen, segeln oder schwimmen, da kann der Urlaub nur gelingen.
Man hört von Gästen, die dieses Tal entdecken, was ist das für ein schöner                                                      Flecken.
Der Blick nach vorne überall Wein, bis hoch zum Städtchen Löwenstein.
Die Aussicht von dort, man glaubt es kaum, über das ganze Tal bis zum Heilbronner Raum.

So bildet als Grenze der Ort Wüstenrot, das schwäbische (Bau) sparen gehört auch mit ins Boot.
Weinfeste gibt es zuhauf, da gehen auch öfter die Keller auf.
Feriengäste nehmen das Glas, und sagen im Urlaub da gönn ich mir was.
Die Weinerzeuger wetteifern, einmal im Jahr- es geht um den Trollinger das ist                                                              doch klar.
Beim Obersulmer Weindorf wird vergeben der Preis, die ,,Silberne Eichel" ist der Beweis. Der Feriengast darf mitbestimmen, so kann nur der beliebteste Wein gewinnen.

Wie schon im Lied ,,Die Perl vom Schwabenland" beschrieben,
                        es ist ein Tal sich zu verlieben.

                       Umrahmt vom Weinberg das ist schön
                      kommt her zu uns, das müsst ihr sehn.

Reinhold Knödler
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.