Demo in Frauenzimmern am 14.09.19 Motto: wir kreisen den Größenwahn ein !

Am 14.09.19 haben wir mit vielen Menschen und einem Kamerateam des ZDF eine erste Demo in Langwiesen IV durchgeführt.
Der Grund ist der Größenwahn des Zweckverband Wirtschaftsförderung Zabergäu mit dem Vorsitzenden BM aus Brackenheim. Wie schon mehrfach meistens einseitig berichtet soll auf dem Gelände eine überdimensionale Verzinkerei und Produktion der Firma Layher entstehen mit all ihren negativen Begleiterscheinungen für Klima, Artenschutz, Gewässerverschmutzung, immer höheres Verkehrsaufkommen, Geruchs und Lärmbelästigungen. Dazu ein 3 Schichtbetrieb der den Einwohnern die Ruhe raubt. Eine Kulturlandschaft zerstört und ganz und gar nicht mehr mit den Klimazielen vereinbar ist.
Die bisherigen Aktivitäten der Behörden, Kommunen lassen jetzt schon erahnen, dass auf die Einwohner mit anderer Meinung und ihren Sorgen und Ängsten nicht sonderlich eingegangen wird.
Es wird getrickst, getäuscht, gelogen, siehe fehlende Umweltverträglichkeitsprüfung ( UVP ), Flatterbänder im Frühjahr zur Vertreibung der einheimischen Vögel, es wird schon mal ausgebaggert ohne dass eine Genehmigung vorliegt........) Einige der Baumaschinen im Gelände verlieren ständig Öl und Fett, selbst die Polizei, LRA, Umweltbehörde findet nichts nach einer Umweltmeldung. Man erweist damit bestimmten Einrichtungen und Personen einen Bärendienst. So wird das Thema Umwelt, Klimaveränderung, Artenschutz und vieles mehr einfach ausgeklammert für die Gier nach Geld und Gewinne für wenige die den Hals nicht voll bekommen. Oder immer noch nach Wirtschaft, Wohlstand, Wachstum geifern.
Doch die betreffenden Befürworter sind nach einiger Zeit nicht mehr da und hinterlassen den nachfolgenden Generationen eine zerstörte Umwelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.