Silvesterwanderung

Auf dem Brackenheimer Natur- und Weinlehrpfad
52 Personen nahmen am 31.12.2017 an der Silvesterwanderung des Schwäbischen Albvereins Talheim teil, die dieses Jahr bei milden Temperaturen stattfand. Ausgangspunkt war Neipperg unterhalb der Burg. Von dort führten Siegfried und Heide Ruhnke in die Neipperger Weinberglagen und auf den Lemberger Weg, wo bald das Stockheimer Schloss und der Michaelsberg zu sehen waren. Einen Zwischenstopp gab es an einer Weinberghütte, wo die Wanderführung einen Umtunk und Gebäck spendierte. Frisch gestärkt marschierten die Wanderer weiter auf dem Brackenheimer Natur- und Weinlehrpfad mit Schautafeln über Wein, Weinbau, Flora und Fauna aufwärts Richtung Zweifelberg, bis die Weinausschankhütte erreicht war. Dort konnte jeder Grillwürste, Waffeln, Glühwein oder andere Getränke genießen. Auch bot sich dort oben ein schöner Ausblick auf Haberschlacht, Eibensbach, Botenheim, Cleebronn und das ganze Zäbergäu. Da die Sicht an diesem Tag besonders klar war, konnte sogar das Lauffener Industriegebiet erspäht werden. Nach dem Rückmarsch zum Ausgangspunkt gab es viele gute Neujahrswünsche und Vorsitzender Harry Riegg bedankte sich im Namen der Ortsgruppe herzlich bei Familie Ruhnke und verwies auf die erste Wanderung im neuen Jahr, die Glühweinwanderung am 13.01.18.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.