Huber MdL: Sommertour 2020 von Isabell Huber geht weiter bei "Kinder in Bewegung"

Zum Beitrag
1 von 1

Weitere aktuelle Bildergalerien

Zum Abschluss von "50 Wochen, 50 Orte":...  von Katja Bernecker

Meine Heimat: Spiel, Rätsel und ein...  von Katja Bernecker

Rundwanderung im Nebel.  von Eduard Warenik

Meine Heimat: Wilde Gesellen und selbst...  von Katja Bernecker

Ähnliche Beiträge

2 Bilder

Huber MdL: Sommertour 2020 von Isabell Huber geht weiter: Besuch der Ludwig-Frohnhäuser-Schule

Isabell Huber MdL | Wüstenrot | am 04.08.2020 | 31 mal gelesen

Isabell Huber hat gemeinsam mit Bürgermeister Brechter die Ludwig-Frohnhäuser-Schule in Bad Wimpfen besucht. Sie tauschten sich mit der Schulleiterin Sabine Keidel und ihrem Amtskollegen der Stephen-Hawking-Schule, Philipp Schmiedeknecht und der Vertreterin des Gesamtelternbeirats Frau Laras, über den Digitalisierungspakt sowie die anstehenden Lernbrücken aus. Zudem diskutierten die Teilnehmer, wie der ländliche Raum...

1 Bild

Huber MdL: Sommertour 2020 von Isabell Huber: Herzensbesuch bei den StauferKäferle in Bad Wimpfen

Isabell Huber MdL | Wüstenrot | am 04.08.2020 | 106 mal gelesen

Das erst im Februar eröffnete Haus StauferKäferle in Bad Wimpfen unter der Leitung von Viviane Blos ist ein Paradebeispiel für die Kleinkind-Betreuung in Baden-Württemberg. Davon konnte sich Isabell Huber bei ihrem Besuch überzeugen. Die Erzieherinnen bereiten das Frühstück zusammen mit den Kleinen selbst in einer kleinen Küche vor. Essen können die Kinder dann im großen Speisesaal. In diesem wachsen Bäume aus Filz, die den...

3 Bilder

"Wir versorgen unser Land" Isabell Huber MdL und Landwirtschaftsminister Peter Hauk in Bad Wimpfen

Isabell Huber MdL | Wüstenrot | am 04.08.2020 | 12 mal gelesen

Anlässlich des Starts der Kampagne „Wir versorgen unser Land“ besuchte Isabell Huber am Freitag, 31. Juli 2020, gemeinsam mit Landwirtschaftsminister Peter Hauk den landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Angelberger in Bad Wimpfen. „Ich freue mich sehr, dass ich Familie Angelberger für die Teilnahme an der Kampagne begeistern konnte“, so Isabell Huber. „Sie sind ein tolles Beispiel für moderne und nachhaltige Landwirtschaft...