Verpflegungseinsatz am Samstag, 25. Juni in Eppingen

Der DRK Ortsverein Gemmingen war für die Verpflegung von ca. 200 Einsatzkräften verantwortlich. Fotograf: Simon Ebert (Foto: Simon Ebert)
Am 25. Juni 2016 wurde der DRK Ortsverein Gemmingen gegen 10:15 Uhr zu einem Verpflegungseinsatz nach Eppingen alarmiert. Die Kameraden des DRK OV Eppingen waren an diesem Tag bereits seit 04:30 Uhr im Einsatz und forderten telefonisch Unterstützung an.
In der Nacht zum 25. Juni wurde Eppingen von einem sehr starke Unwetter mit sehr viel Regen heimgesucht. Durch die Wassermaßen liefen viele Keller mit Wasser und Schlamm voll. Die Feuerwehr war seit den frühen Morgenstunden im Dauereinsatz.
Gegen 14:00 Uhr machten sich deshalb 6 Rotkreuzler auf den Weg nach Eppingen ins Feuerwehrgerätehaus. Dort erfolgte die Unterstützung bzw. Ablösung der Rotkreuzkameraden vom Ortsverein Eppingen. Der Einsatzauftrag bestand darin, die ca. 200 eingesetzten Einsatzkräfte von den Feuerwehren und dem THW zu verpflegen.
Das benötigte Material war bereits vom OV Eppingen vorhanden. Für die Rotkreuzler galt es nun Einkäufe zu tätigen, Linsen mit Spätzle und Saitenwürsten zu kochen bzw. auszugeben, Getränke zu richten, Kaffee zu kochen und gegen Abend unzählige belegte Brote zu schmieren.
Die abgekämpften und schlammverschmierten Einsatzkräfte nahmen die hervorragende Verpflegung sehr gerne an und stärkten sich damit.
Gegen 22:30 Uhr konnte der Einsatz für die Rotkreuzler beendet werden.
Eingestellt von: Simon Ebert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.