Wandern mit d'r Gaby, mittwochs zur Schneewanderung im April

09:03 oberhalb vom Jägerhaus am 19. April. Unglaublich.
Heilbronn: Cäcilienbrunnenhaus | D‘ Gaby konnte es kaum glauben, wollte sie da jemand „vrseggla“? Da kamen gegen halb Neun zwei Nachrichten, dass es in Heilbronn schneien würde. Na, auf der Fahrt zum Treffpunkt musste sie sich das ansehen.
Unglaublich, dieses Schneegestöber in Sontheim, riesige Flocken fielen vom Himmel und in Gedanken änderte sie die Wanderroute schon mal schneegerecht ab. Die Vorfreude war groß.
Am Jägerhaus wartete eine Wanderfreundin und 9:00 Uhr ging es pünktlich los. Die Kälte trieb das Tempo an und so waren die Beiden trotz Umwegen bereits nach einer Stunde auf dem winterlichen Schweinsberg. So schön der viele Schnee zum Wandern für eine tolle Abwechslung sorgte, so besorgt sind die Landwirte und Obstbauern, dass der Frost die Blüte beschädigt.
Die ambitionierten Damen konnten aber nicht genug bekommen und gingen über den Gaffenberg zum Naturdenkmal Berg-Ulme an der Cäcilienwiese. Dann folgte ein Stück „urban hiking“ und über den Pfühlpark führte der Weg wieder hinauf zum Jägerhaus. Dort traf man Wanderer von den NaturFreunden und sie berichteten, dass heute auch nur ein kleiner Teil der großen Gruppe zum Wandern kam. Beim Betrachten der Bilder wird wohl der ein oder andere nun bereuen, dass er eine tolle Wanderung verpasst hat
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.