Guter KandidatInnen-Mix steht für Grüne Vielfalt

Grüne Frontfrau Susanne Bay (l.) mit Gudula Achterberg (Leingarten) ist die Grüne Landtagskandidatin für den Wahlkreis Heilbronn. Fotograf: Brigitte Wolf, Ort: Heilbronn (Foto: Brigitte Wolf)
Die KandidatInnen von Bündnis 90/Die Grünen im Stadt- und Landkreis Heilbronn für die Landtagswahl 2016 sind ernannt. Für den Wahlkreis Eppingen tritt der Brackenheimer Diplom-Agraringenieur und Biolandwirt Jürgen Winkler an. Er bringt Gremienerfahrung mit, unter anderem als Fraktionsvorsitzender im Kreistag, sowie langjähriges Engagement als Grüner und als Unternehmer. Seine Ersatzkandidatin Sonja Hocher sitzt für die GAL im Bad Rappenauer Gemeinderat. Als "politischer Neuling" hat sie Lust, Winkler zu unterstützen und setzt auf die Kraft der Basis.
Ein alter Hase geht mit Armin Waldbüßer im Wahlkreis Neckarsulm in Rennen: Der Obersulmer ist aus der Grünen Szene im Landkreis Heilbronn nicht wegzudenken. Für den Landtag hat der Gemeinde-, Kreisrat und Ortsvorsteher schon 2001 kandidiert. Jetzt will er Stimmen für Winfried Kretschmanns zweite Amtszeit holen.
Sein junger Zweitkandidat, der Windkraftexperte Benjamin Friedle, bat bei seiner Nominierung die Kreisgrünen um tatkräftige Unterstützung.
Im Wahlkreis Heilbronn will es Susanne Bay noch einmal wissen: Einstimmig wurde die aktive Heilbronner Kommunalpolitikerin als Frontfrau für den Landtagswahlkampf gewählt. "Engagiert, fair und mutig" wird sie sich für Grüne Ziele einsetzen. An ihrer Seite: Gudula Achterberg aus Leingarten.
Eingestellt von: Gudula Achterberg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.