Das Handwerk hält Einzug an der HvK

Kooperationsvertrag an der Hvk
Schon seit längerer Zeit ist klar, das Handwerk braucht dringend Nachwuchs. Wo kann man besser zukünftigen Nachwuchs finden als an einer Schule? Um dieses Ziel zu erreichen, unterschrieben nun die sechs Handwerksbetriebe der Region Hannemann-Fliesen, Randecker & Westiner Elektrotechnik, Grabert Aluformguss, Bäckerei Förch, Polsterwerkstatt Bleyer, Schlosserei Kornter gemeinsam mit Frau Schwersenz von der Handwerkskammer und die Heinrich-von-Kleist-Realschule einen Kooperationsvertrag. Ziel der Kooperation soll es sein, den Schülern das große Spektrum an handwerklichen Berufen näherzubringen und so den richtigen Schüler mit dem richtigen Betrieb zusammenzubringen. Um herauszufinden, ob ein Handwerksberuf das Richtige für einen ist, bietet sich natürlich ein Praktikum an, aber auch Betriebsbesichtigungen können helfen. All dies soll nun ermöglicht werden. Um den Schülern einen ersten praktischen Einblick zu ermöglichen, findet am Samstag, den 19. März 2016 von 10 – 13 Uhr eine Handwerkermesse auf dem Gelände der HvK statt. Hier sollen die Schüler an verschiedenen Stationen praktische Erfahrungen sammeln und ihr Können testen.
Eingestellt von: Rima Strüder
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.