Waldtag der Uhlandschule

Die Uhlandkinder sagen "Danke! Das war toll!"
Unter dem Motto „Sehen – fühlen – riechen – forschen – staunen“ verlegten die Lehrkräfte der Uhlandschule Sontheim den Unterricht am Dienstag auf die Waldheide, um dem Wald einmal anders zu begegnen. Nach Jahrgängen getrennt (1/2 und 3/4) durchliefen die Kinder zwei Parcours mit jeweils 8 Stationen, an denen Wissens- und Staunenswertes über den Wald und seine Bewohner vermittelt wurde. Mitmachaktionen luden zum aktiven Handeln und Entdecken ein, sämtliche Sinne waren angesprochen. So konnten zum Beispiel Molch, Unke, Tausenfüßler & Co. in ihren natürlichen Lebensräumen beobachtet werden, die Gerüche der Pflanzen bewusst wahr genommen und zugeordnet werden, Wald ertastet und Waldboden erforscht werden und vieles mehr…
Unterstützt wurde das Kollegium der Uhlandschule durch die Mithilfe von Müttern und Vätern sowie von Schüler-Mentoren und Mentorinnen der Mörike-Realschule. Der abwechslungsreiche „Schultag im Grünen“ wurde mit einem gemeinsamen Vesper, ermöglicht durch Essens- und Getränkespenden der Firmen Edeka Uelzhöfer, Winery und S&G Fruchthandel, abgerundet.

Eingestellt von: Dorothee Reinsdorf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.