TSV-Ausfahrt - „ der Pott hat viel zu bieten „

Gruppenbild TSV-Ausfahrt Fotograf: W. Schlotzhauer (Foto: TSV Ingelfingen)
Der erste Tag war nach der langen Anreise geprägt von der spektakulären Fahrt mit der Wuppertaler Schwebebahn und einer Führung durch die Siedlung Margarethenhöhe in Essen.
Die Besichtigung des Olympia-Stützpunktes für Leichtathletik in Bochum-Wattenscheid am nächsten Tag war selbst für „Nichtsportler“ hoch interessant. Der Gasometer und das Centro in Oberhausen am Nachmittag standen dem nicht viel nach. Der Abschluss dieses Tages war eine doch anstrengende Abendführung mit bengalischer Beleuchtung durch die Kokerei beim Zollverein Essen.

Führung unter Tage im Bergwerkmuseum Bochum, Besichtigung eines Straßenbahn-Depots in Bochum, Fahrt mit einer Oldtimer-Straßenbahn nach Hattingen und ein Rundgang durch Hattingen mit seinen vielen Fachwerkhäusern füllten den letzten Tag.

Nach der Heimfahrt, unterbrochen durch eine Schifffahrt auf dem Bigge-See bei herrlichem Wetter, kam die Gruppe voller neuer Eindrücke wieder wohlbehalten zuhause an.

Eingestellt von: Ulrike Zeller
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.