Jahreshauptversammlung TSV Künzelsau

Die neuen Ehrenmitglieder des TSV Künzelsau: Gerhard Romann und Alois Rudolph
Bei der Jahreshauptversammlung des größten Sportvereins der Stadt konnte Präsident Erwin Bergmann über 70 Mitglieder im Sportheim begrüßen. Nach der Totenehrung wurden zahlreiche Mitglieder für Ihre Treue zum Verein geehrt. Über 1.800 Mitgliedsjahre kamen dabei zusammen, wobei an diesem Abend über 1.000 Mitgliedsjahre persönlich anwesend waren. Zwei Mitglieder wurden zum Ehrenmitglied ernannt: Gerhard Roman als langjähriger Handball-Verantwortlicher im TSV, sowie Alois Rudolf für seine Verdienste um die Leichtathletik und aktiver Sportabzeichen-Prüfer. Brigitte Roth erhielt vom Turngau Hohenlohe den Ehrenbrief des Deutschen Turnerbundes mit Silbernadel für Ihr großes Engagement im Turnen des TSV. Danach berichteten das Präsidium und der Vorstand von den Aktivitäten im abgelaufenen Sportjahr. Neben den einzelnen sportlichen Erfolgen in den Gruppen gab es Arbeitseinsätze bei der Fahrradbörse, Kreiskinderturnfest,
Laga in Öhringen, Kind- und Jugendjahresfeier, Seniorenfeier und der Künzelsauer Waldweihnacht. Volker Heisig als Verantwortlicher für die Finanzen berichtete von einem schuldenfreien Verein. Kassenprüfer Edgar Bissinger bestätigte eine gute Führung der Kasse. Die Vereinsentlastung nahm die Vizepräsidentin des Sportkreises Barbara Eckle vor.
Hinweise auf die kommenden Veranstaltungen wie dem Stadtlauf am 20. Mai, sowie dem großen Stadtfest im Juli, bei dem wieder viele fleißige Helfer benötigt werden, wurde die Hauptversammlung geschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.