Weihnachtserzählung im Kulturbahnhof

Das Vokalensemble "Peu à peu" präsentierte am Nikolaustag eine europäische Weihnachtserzählung im Kulturbahnhof Neuenstein
Zum letzten Konzert im laufenden Jahr 2015 gastierte das Vokalensemble "Peu à peu" mit ihrem Weihnachtsprogramm im Kulturbahnhof. Im gut besuchten Bahnhof zeigten die Sängerinnen Barbara Mahler (Sopran), Ursula Maria Echl (Mezzosopran) und Ingeborg Purucker (Alt) was in ihnen steckt. "Der Engel Sepherim und die Verkündigungen" sei eine europäische Weihnachtserzählung, so das Ensemble.
Das Repertoire umfasste geistliche wie weltliche Weihnachtsmusik. Präsentiert wurden Weihnachtslieder aus dem gesamten europäischen Raum, mal einstimmig, mal dreistimmig a cappella. Wie ein roter Faden zog sich die Erzählung um den Engel Sepherim, auch das eine oder andere Mal Sepherl genannt, durch das Programm. Geschrieben wurde die Erzählung und die weihnachtlichen Gesänge von Barbara Mahler. Das Konzert bot den passenden Rahmen und schloss das Jahresprogramm im Kulturbahnhof mit Bravour ab.
Das Programm für das erste Halbjahr 2016 steht mit 4 Kulturfrühstücken und 2 Abendveranstaltungen. Den Auftakt macht Gitarrist Wolfgang Heieck mit seinem Soloprogramm am 31. Januar 2016 mit einem Kulturfrühstück ab 11 Uhr.
Tickets im Vorverkauf gibt es bei Schreibwaren-Harrack in Neuenstein und bei Ideenwelt GuteKunst, Marktstr. 21 in Öhringen.
Eingestellt von: Rainer Gaukel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.