Alle Jahre wieder: mehr Engagement

Pfarrer Johny Joseph am Gipfelkreuz, das die Kolpingsfamilie Oedheim 1989 aufstellte. (Foto: Oskar Herold) Fotograf: Oskar Herold, Ort: Schmirn(A) (Foto: Oskar Herold)
An ein beliebtes Weihnachtslied knüpfte Vorstand Christian Haußner seinen Tätigkeitsbericht bei der jährlichen Generalversammlung der Kolpingsfamilie Oedheim Erfreulich sei, dass „alle Jahre wieder“ zunehmende Aktivitäten der Mitglieder beobachtet werden können: sei es im Arbeitskreis Asyl der Gemeinde mit Sprachunterricht und Oedheim-Führungen oder bei der Vorbereitung der Firmlinge. Im umfangreichen Jahresprogramm ragte der perfekt organisierte Mehrtagesausflug zur Feier des 25-jährigen Gipfelkreuz-Jubiläums im österreichischen Schmirn hervor. Haußner: „Ich habe selten an einem Tag so viele unterschiedliche Emotionen erfahren dürfen, wie an diesem.“
Der Chorus Linus trat vor 25 Jahren zum ersten Mal auf und wird dies am 18. April mit einem Jubiläumskonzert feiern. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren. Seinen 50. und letzten Bericht als Verwalter des Missionskontos erstattete Walter Karle. Spenden von 4700 Euro gingen an die Franziskanerinnen von Reute zur Unterstützung von Hilfsprojekten auf Sumatra. Mit der Wahl von Pfarrer Johny Joseph konnte das Amt des Präses wieder besetzt werden. Pfarrer Johny nahm diese Aufgabe dankend an: „Ich freue mich über die Entwicklung der Oedheimer Kolpingsfamilie und über den wachsenden Zusammenhalt in der Gemeinde. Macht weiter so!“

Eingestellt von: Gerhard Sommer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.