Der mit dem Wolf schlief, Rettungsschwimmer der DLRG Michelbach im Wildpark

Retten aus dem Bott
Am ersten Septemberwochenende waren drei Rettungsschwimmer in Bad Mergentheim neben dem Wildpark einquartiert. Für die Strömungsrettungsausbildung wurde hier extra ein Seiltrainingslehrgang angeboten. Am Samstag wurden alle Knoten und Abseiltechniken am Boden geübt, bevor es dann hoch hinaus ging. Die Abseiltechniken sind, Abseilen, Flachseilbrücke, Hochseil, Rettung am Schräghang und Evakuierung mit Trage an senkrechter Wand.
Übernachtet wurde in der Hütte neben dem Wildpark, was ebenfalls ein Erlebnis war, denn nachts hörte man die Wölfe heulen. Nach dem Frühstück, ging es am Sonntag in Bad Mergentheim auf den Turm der Feuerwache, um alles vom Vortag am Feuerwehrturm aus zu wiederholen. Hierfür wurden wir in drei Gruppen aufgeteilt, jede Gruppe musste für sich alle Abseiltechniken einmal aufbauen und testen. Interessant war durch die letzten Unwetter oder Hochwasserereignisse auch die Tierrettung. Hier wurde eine Person mit Hund vom Turm abgeseilt. Am Montag wurde dann nochmal das gleiche geübt, aber dieses mal im Wasser bzw. vom Wasser aus.

Wer sich für die Arbeit der Strömungsretter interessiert oder selbst aktiv mitmachen möchte, kann sich an tl@michelbach.dlrg.de in der Ortsgruppe Michelbach a.W. wenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.