ALPENLAND backt Martinsgänse

Bewohner backen Martinsgänse
Pünktlich zu St. Martin veranstaltete der Förderverein Haus der Betreuung und Pflege das obligatorische Backen der Martinsgänse für die Bewohnerinnen und Bewohner bei ALPENLAND. Zunächst musste der Teig ausgerollt, dann die Gänse ausgestochen, mit Eigelb bestrichen und mit Rosinen als Augen bestückt werden. Die Bewohnerinnen und Bewohner hatten gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen viel Spaß dabei und so bekam jeder Besucher des großen Frühstücks am Sonntag, 11. November, eine Martinsgans auf den Teller gelegt. Sie schmeckten nicht nur gut, sondern konnten gleichzeitig auch noch als Dekoration dienen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.