MGV Liederkranz Obergimpern verabschiedet sich in die Sommerpause

Manch frohes Lied ertönte im romantischen Innenhof
Zu einem Hoffest hatten die Vorsitzenden des MGV Liederkranz Obergimpern ihre Aktiven, die Sängerfrauen und Helfer eingeladen. Fand in der Regel vor der Sommerpause ein kleiner Singstundenabschluss statt, so hatte sich die Vorstandschaft dieses Jahr zu einer andersartigen Feier entschlossen. Da kein Ausflug durchgeführt wird, war man sich sicher, dass mit einer derartigen Veranstaltung die Arbeit und die Gemeinschaft in froher Geselligkeit und Verbundenheit belohnt werden kann. Das rustikale Anwesen im Innenhof von Ellen und Lorenz Winkler trug zu einem schönen harmonischen und fröhlichen Gelingen bei. Chorleiterin Sabrina Keller und Vizechorleiter Alexander Losert hatten es sich nicht nehmen lassen, der Einladung zu folgen. So wurden die Gäste mit beschwingtem Chorgesang belohnt. An den Tischen gab es lebhafte Unterhaltungen, andere fanden in dem an den Krebsbach angrenzenden Garten Entspannung oder wieder andere Gruppen holten kurzerhand Karten heraus und man hörte das lustige Steigern beim Binokel - hundert, hundertfuffzig usw. weg – das von den Teilnehmern nicht so ernst genommen wurde sondern oft mit lautem Lachen einherging auch wenn ein Spiel verloren wurde. Bis in den Abend hinein wurde so zusammen gefeiert und dem tollen Essen und den Kuchen zugesprochen. Alle bedankten sich herzlich für dieses rundum gelungene Fest bei den Vorsitzenden Roland Guthörle und Lorenz Winkler mit ihren Gattinnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.