Kraichgauwanderer Grombach besuchen französische Wanderfreunde in Erstein

Kraichgauwanderer Grombach besuchen französische Wanderfreunde.

Am Sonntag-Morgen bereits um 7,00 Uhr starteten die Kraichgauwanderer mit dem Bus und dem Aktivwanderer Roland am Steuer über die Autobahn nach Erstein im Elsass zum Wandertagbesuch.. Erstein liegt am Niederrhein 20 Km südlich von Straßburg nur 5 Km westlich der deutschen Grenze und hat ca. 11000 Einwohner. Vor allem das Wandern wurde im dortigen Raum lange Zeit ganz groß geschrieben. Inzwischen ist es analog wie in Deutschland mit weiter rückläufiger Tendenz. Verschiedene Vereine mussten schon aufgeben, andere werden folgen, so die offene Meinung eines Forstfelder Vereinsfunktionärs der ebenfalls den Wandertag besuchte. Dieses schleichende „Wanderphänomen “ ist also länderübergreifend und wird inzwischen auch dort sehr ernst genommen. Trotz allem aber war man bei der Ankunft überrascht denn es war, zumindest bei einer Momentaufnahme, von nachlassender Wandertag- Euphorie überhaupt nichts zu spüren. Der Trubel war groß und die Geschäfte liefen auf Hochtouren. Nachdem man dann die 5, 10 oder 20 Km- Strecken hinter sich gebracht hatte, schmeckte das Vesper mit französischem „Akzent“ umso besser. Auf der Rückfahrt dankte Vorsitzender Rolf Morasch den 51 Teilnehmern für die Mitfahrt und erinnerte an den PW- Wandertermin am 11.08. in Siegelsbach. Günter Zimmermann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.