Kraichgauwanderer Grombach mit Ferienkinder in den Pfälzer Wald

Im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Bad Rappenau hatten sich 27 Jugendliche aus dem Stadtgebiet und Kirchardt zur Fahrt in den Pfälzer Wald mit Wildpark-Wanderung angemeldet. Über Speyer- Kaiserslautern erreichte man das Wanderziel Naturpark Pfälzer Wald. Die Westpfalz- Metropole liegt umgeben von Wäldern, Wiesen, dem Flusslauf der Lauter und inmitten herrlicher Natur. Das dortige 25 Hektar umfassende Wildgehege beherbergt Tiere wie Wisente, Rehwild, Auerochse, Wildpferde, Rothirsche Mufflons, Wildschweine und auch Luchse. Eingerichtet waren 2 Streckenlängen von 6 und 12 Km die von den Kindern abgewandert wurden. Nicht schlecht staunten die Betreuer unter ihrem Vorsitzenden Rolf Morasch zusammen mit den dortigen Wanderführern aus Ramstein als sogar 11 der 27 Kinder die 12 Km- Strecke auswählten. Trotz stellenweise "kräftigen" Steigungen schafften es aber alle unbeschadet und gesund und munter wieder am Ziel anzukommen. Man war zum Teil zwar müde aber auch stolz auf die eigene Leistung denn man hatte sein sich selbst gestecktes Ziel erreicht. Jetzt warteten natürlich die Getränke und ein kräftiges Vesper. Wer nach dieser Stärkung noch nicht genug hatte konnte sich auf dem nahe gelegenen Spielplatz vollends austoben. Nach dem gemeinsamen Erinnerungsfoto wurde dann die Heimreise angetreten.  Günter Zimmermann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.