Rettungshundestaffel auch in 2018 viele Stunden ehrenamtlich im Einsatz

V.l.n.r. Staffelleiter Walter Baer ehrte für 10, 25 bzw. 30jährige Mitgliedschaft Birgit Benz, Vorsitzender Günter Baumann, Sven Baumann, Christian Esenwein, J. Weinreuter
Heilbronn: Übungsgelände der Rettungshundestaffel Unterland | Auf ingesamt 1.790 ehrenamtlich geleistete Einsatzstunden kam die Rettungshundestaffel Unterland im vergangenen Jahr. Mit 27 Alarmierungen hatte sich die Zahl gegenüber dem vergangenen Jahr verdoppelt. Diese Statistik verkündetete Staffelleiter Walter Baer an der Jahreshauptversammlung der Rettungshundler. Die Zusammenarbeit mit der Polizei ist nach wie vor sehr gut und so gab es auch mehr Einsätze in der Region. Wie zeitaufwändig das Hobby Rettungshundearbeit ist, zeigt sich auch an folgenden Zahlen: So ging durch Übungen, Weiterbildungen und Einsätze statistisch gesehen jeder 4. Tag des Jahres 2018 an die Staffel. Das geht nur mit dem Rückhalt der Familie. bzw. Partner zuhause, an die auch ein herzlicher Dank für ihr Verständnis ging. Das Miteinander in der Staffel ist nach wie vor sehr vertrauensvoll und so konnte Vorstand Günter Baumann wieder einige MItglieder für langjährige Mitgliedschaft ehren. Der ganz Stolz der Staffel ist das neu fertiggestellt Vereinsheim, das duch die großartige Unterstützung einiger Sponsoren und auch in Eigenleistung der Mitglieder nun in großem Glanz erstrahlt. Auch die Außenanlagen sind nun fast komplett fertiggestellt und harmonieren mit der Umgebung.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.