12.000 Stunden Ehrenamt-

1
das bedeutet 10.000 Stunden rechnen, lesen, lernen, erklären, spielen, basteln, tanzen, turnen, zuhören und trösten.
Aber auch 2000 Stunden in denen den Kindern unvergessliche Ferienangebote wie Nähen, Töpfern, Malen, Hämmern, Sägen und Wandern,
sowie Ausflüge zur Experimenta, Kletterarena, Minigolf, Theater, Museen, Planetarium, Zoo, Weihnachtsmarkt oder Hallenbad ermöglicht wurden.  
Dank dieses Engagements kann die meseno-Elsa-Sitter-Stiftung den Treffpunktkindern einen guten Start in die Schulkarriere ermöglichen, was von Kindern, Eltern und Lehrer auch dankbar angenommen wird. An jedem meseno Tag bekommen die Schulkinder Besuch von Gerti Illig und Ingrid Schmitt seit 20 Jahren, Siegfried Steppe seit 7 Jahren, Bettina Kümmerle seit 4 Jahren, Hanne Schulz seit 2 Jahren und Hannelore Able seit 1 Jahr. Zusätzlich unterstützen unter anderem die Künstlerin Christine Eckert seit 10 Jahren, die Nähfrauen Conny Noller-Klak, Gabi Keppler und Ingeborg Rieg seit 7 Jahren und die Schauspielerin Elisabeth Beker seit mehreren Jahren das Ferienprogramm.
Dies ist nur ein kleiner Auszug aus dem meseno Ehrenamtsschatz. Viele weitere Stunden fließen in andere meseno Projekte ein.

Der Treffpunkt sagt Danke von Muhammed, Nastasija, Dilara, Dominik, Derya, Maxim, Letitia, Aras und Anette Schmitt
1
1
3
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.