Blumenschau Buga

Azalee
Heilbronn: Buga Heilbronn 2019 | Am Sonntag war ich auf der Buga und hatte mich besonders auf die Blumenschau der Bonsais gefreut. Ja, an der Kunst der Bonsai teilen sich die Meinungen. Manche Menschen mögen es nicht, weil sie es als Baumquälerei empfinden. Mir gefällt es trotzdem. Bäume die sonst meterhoch sind, kann man nun in allen Einzelheiten in Miniatur bewundern. Sie sehen aus wie ein groß gewachsener Baum. Ich finde diese Kunst faszinierend. In der Ausstellung waren sehr imposante Bonsais zu bewundern. Kleine Prachtexemplare. Umso trauriger fand ich die Kulisse für diese Schätze. Gut man konnte sie zum Teil von allen Seiten bewundern. Was mich aber gestört hat war, das man einfach keinen schönen Hintergrund zum fotografieren gefunden hat. Keinen auch nur ansatzweise natürlich gestalteten Hintergrund. Ständig hat irgendwas im Hintergrund das Bild gestört. Sei es Lampen, wenn die Bonsais zu weit oben standen. Oder einfach gar kein Hintergrund und somit freie Durchsicht auf die Menschen oder die Dinge dahinter. In meinen Augen hätte man diese Ausstellung schöner gestalten können. Z. B. mit natürlichen Holzwänden dahinter. Oder die Bonsais auf Felslandschaften drapieren. So war die Ausbeute der Bilder leider bescheiden.
4
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.