Chor am Deutschordensmünster

Geehrte und neu aufgenomme Sängerinnen und Sänger des Chores am Deutschordensmünster zusammen mit Präses Pfarrer Roland Rossnagel (Foto: Andreas Saage)
Heilbronn: Katholisches Gemeindehaus St. Peter und Paul |

Cäcilienfeier im Gemeindehaus St. Peter und Paul

Die Cäcilienfeier des Chores am Deutschordensmünster stand ganz im Zeichen des 30-jährigen Dienstjubiläums von Kirchenmusikdirektor Michael Saum. Saum trat 1989 in die Fußstapfen der Brüder Felix und Rudolf Werner, die die Kirchenmusik an St. Peter und Paul fast 40 Jahre geprägt hatten. Sie schufen die Voraussetzungen, dass 1989 eine hauptberufliche Kirchenmusikerstelle eingerichtet werden konnte. 
Die Cäcilienfeier wurde musikalisch durch Eva und Karl-Heinz Anding gestaltet, die Musik für Querflöte und Akkordeon boten. Andreas Benz improvisierte auf dem Flügel zu lustigen Kurzstummfilm Brigham und es gab originelle Chorvorträge.
Für langjährigen Dienst an der Musica Sacra wurden geehrt: Susanne Wolz und Alexandra Pilchowski (40 Jahre), Herta und Michael Saum (30 Jahre), Irmgard Bausen-Gehr, Isolde Grammling und Christian Kiemer (25 Jahre), Gertrud Maier und Sieglinde Luise Kott (20 Jahre), Cordula Bächle-Walter, Elke Dylewski und Monika Schirmer (10 Jahre). Neu in den Chor aufgenommen wurden Flavine Maminavela, Susanne Ringswald, Helmut Merkel und Sebastian Münz. Präses Pfarrer Roland Rossnagel, Chorvorsitzende Ulrike Kiemer und Chorleiter Michael Saum gratulierten von Herzen.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.