Der Kirchengarten 2.0 lädt schon bald zum Verweilen ein

Der Kirchengarten 2.0 hinter dem Heinrich-Fries-Haus in der Bahnhofstr. 13, lädt schon bald zum Verweilen ein. (Foto: drs/Guzy)
Heilbronn: Heinrich-Fries-Haus | Die Eröffnung des neuen Kirchengartens 2.0 im September rückt immer näher. Der Kirchengarten 2.0 greift, wie der Name schon sagt, das Konzept des BUGA-Kirchengartens auf. Der neu entstandene Garten ist eine Oase zwischen Hauptbahnhof und Innenstadt, die zukünftig mit ihren Angeboten die Menschen zum Verweilen und sich begegnen einlädt. Das Dekanat, die Katholische Kirche Heilbronn und die Einrichtungen im Heinrich-Fries-haus möchten damit ein Zeichen der Nachhaltigkeit und der einen Kirche setzen, wie sie so viele auf der BUGA 2019 erlebten.
Im Mittelpunkt des Gartens steht daher die lange Tafel, an der rund 16 Personen Platz nehmen können. Auch der Löffel mit der Schlange - das Symbol für das Motto "Leben schmecken" -, der Brunnen, die weiße und pinke Einfriedung und die Orgelpfeifen finden sich wieder. Kommen Sie ab dem 4. September einfach mal vorbei und schauen ihn sich an, auch wenn der Garten durch die derzeitige Hitze noch nicht so grün ist. Ab dem 10. September 2020 wird es auch ein vielseitiges Programm geben. Das Programmheft können Sie sich bereits hier herunterladen: https://dekanat.heilbronn-neckarsulm.de/wp-content...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.