Der Kneipp-Verein Heilbronn im Heilbronner Stadtwald

An der Paradieshütte
Einen, wie immer außergewöhnlich schönen Tag verbrachten 21 Mitglieder des Kneipp-Vereins Heilbronn  auf den Höhen über Heilbronn. Das ursprünglich geplante Ziel konnte wegen Streik der Verkehrsbetriebe nicht statt finden. Die Wanderführerin Irene Sieber plante darum kurzerhand um. Sie verwöhnte ihre Kneippianer, auf der Waldheide angekommen, zunächst einmal mit selbstgebackenen Haferflocken Keksen. Fröhlich und heiter gestimmt marschierte die Gruppe auf angenehmen Wegen über die Heidelandschaft zur Kirschenalle und auf dem Paradiesweg. Die nadelnden Wipfel der schnurgerade gewachsenen Douglasien schauten majestätisch auf die fröhliche Gemeinschaft herab. Alsbald teilte sich die Gruppe für zwei unterschiedliche Wegstrecken auf: Zum einen wurde der direkte kürzere Weg und zum anderen der neue Geo Naturlehrpfad begangen. Die mählich durchbrennende Sonne wurde spürbar. Die Einkehr lautete aber in allen Fällen Biergarten in der Jägerhaus Gaststätte. Dort traf man sich mit 2 weiteren Mitgliedern des Vereins zum Plaudern und Beisammen sein. Am Ende konnten 13503 Schritte oder 8,5km verbucht werden. Ein besonderer Dank sei an Irene Sieber gerichtet: Sowohl zum Einstieg wie auch zum Ausklang begrüßt und verabschiedet sie ihre "Schützlinge" immer mit ihren ganz persönlichen Worten. I.R.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.