Der Neckar als Leitfluss zur adventlichen Einkehr

Die Mittwochs-Wanderer des Kneipp-Vereins Heilbronn vor der Einkehr zu ihrem adventlichen Beisammensein.
Die Novembersonne blies die grauen Wolken weg und ebnete den Weg für die Mittwochs-Wanderer des Kneipp-Vereins Heilbronn. Unter der Leitung von Irene Sieber und Hiltrud Kurz versammelten sich 9 Teilnehmer auf dem bereits weihnachtlich glänzenden Marktplatz zu einer 4 km langen Tour entlang des Neckars. Wie ein silbern schimmerndes Band schmiegte sich der Fluss an den besonnten Grüngürtel der Stadt an. Sein nass glänzendes Laub wurde von der Gruppe noch einmal bunt aufgemischt. Im weitläufigen, winterlich anmutenden Wertwiesenpark wiegten sich die satt farbenen Rosen in ihrem struppigen Gezweig zum Gruße, ehe die Endeinkehr beim Griechen in Sontheim erreicht wurde. Vier Kneippianer waren bereits schon zu dem adventlichen Beisammensein gekommen, um gemeinsam den Tisch der besinnlichen Gaben zu decken. So erzählte man sich nach gutem Essen unter anderem amüsante Geschichten von damals, die aber im aktuellen Veranstaltungsprogramm des Vereins immer ihren vertrauten  Platz einnehmen können. I.R.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.