Ein Teil unserer Herzen

Mit ihren autobiografischen Erzählungen sprach Katharina Martin-Virolainen vielen Anwesenden aus dem Herzen.
Heilbronn: KEB - Katholische Erwachsenenbildung | Eine Kerze leuchtete beim jüngsten Erzählcafé von "Erzählwerkstatt für Menschen aus aller Welt" und Katholischer Erwachsenenbildung (keb) Heilbronn im Heinrich-Fries-Haus vom Lesepult. Aus traurigem Anlass: Am 30. August ist Christel Banghard-Jöst verstorben. Ingrid Wegerhoff, Bildungsreferentin der keb, würdigte die Erzählwerkstatt-Mitbegründerin und langjährige Lehrerin am Heilbronner Mönchsee-Gymnasium als unermüdlich, stark und tatkräftig. Sie habe mit dem Erzählcafé einen "geschützten Raum" geschaffen, in dem sich die Erzähler frei artikulieren können.

Katharina Martin-Virolainen, die an dem Abend aus ihrem Sammelband "Im letzten Atemzug" vorlas, wählte die Erzählung "Teilchen meines Herzens" aus, um zu verdeutlichen: "Christel ist Teil des Herzens von vielen hier." In die kasachische Steppe entführte "Lebensspiel mit allen Sinnen". Darin schildert die Eppinger Autorin und Journalistin, die sich selbst als "Deutsche mit finnischen Wurzeln und russischer Seele" bezeichnet, einen Besuch im Heimatdorf ihres Vaters.

Musikalisch begleitet wurde der Abend vom Violinisten Bahadir ArkilicChristel Banghard-Jöst hatte Katharina Martin-Virolainen einst selbst auf das Erzählcafé aufmerksam gemacht. Manchmal schließt sich der Kreis ganz unverhofft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.