Elly-Gemeinschaftsschule erntet Äpfel

Prall gefüllte Kisten zeugen vom Fleiß der Jugendlichen



Auch 2017 war für 98 Schüler/innen der Klassenstufen 4, 7, 8 und 9 mit ihren Klassenlehrern wieder Unterricht auf der Streuobstwiese.

Die Schüler/innen der Elly-Heuss-Knapp-Gemeinschaftsschule waren am 26. und 27. September im Rahmen des AHA-Projekts der Stadt Heilbronn auf Streuobstwiesen unterwegs.
Trotz des Frosts im Frühjahr war viel zu tun. Begeistert wurden die Äpfel von den Bäumen geschüttelt und aufgesammelt. Dabei merkten alle, wie anstrengend eine Apfelernte ist. Am Ende lagen 2,1 Tonnen Äpfel in den Kisten.
Jetzt hieß es warten, bis von Firma Gunkel der naturtrübe Bio-Apfelsaft in die mit schuleigenem Etikett versehenen Flaschen gefüllt war. Am 26. Oktober konnten wir mit dem Verkauf des neuen „Elly-Apfelsafts“ an der Schule beginnen. Die „Elly-Apfelsaftschorle“ wird vor Weihnachten geliefert.
Die Organisation einer Ernteaktion ist nicht einfach. Viele Schüler/innen müssen mit genügend Begleitpersonen auf den abzuerntenden Streuobstwiesen, die oft weiter entfernt sind, verteilt werden. Weitere Wege nahmen wir gerne in Kauf. Für die dabei entstehenden Beförderungskosten wurden wir in diesem Jahr von der Firma NOVATECH – Biogas, Solar, Fotovoltaik aus Wolpertshausen finanziell unterstützt. Ein herzliches Dankeschön für die Spende!
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.