Fleiner Rundwanderweg im Regen

Im Fleiner Naturkino lief im Zeitraffertempo "Flein im Regen"
16 unerschrockene und wetterfeste Wanderer des Kneippvereins Heilbronn machten sich zusammen mit Hans-Jürgen Staas auf den Fleiner Rundwanderweg, begleitet von 16 interessanten Stelen des Bürgerprojekts Stelenkunst, die seit der 825-Jahrfeier im Jahr 2013 den Rundwanderweg aufwerten und attraktiver gestalten. Nachdem in Flein über zwei Dutzend Straßen den Namen von deutschen Dichtern, Denkern oder Philosophen tragen, entstand die Idee, entlang der Rundwanderwegstrecke das Wirken dieser Menschen zu würdigen. Trotz des sehr unfreundlichen Wetters wurden also immer wieder Pausen eingelegt und im Schutz der Regenschirme vernahmen die Teilnehmer Gedanken zum Wein und erfuhren die Geschichte zum „Veit im Häfele“, wie das Wappenbild des Heiligen Veit im Ölkessel im Volksmund liebevoll genannt wird. Im Fleiner Naturkino lief an diesem Tag „Flein im Regen“ im Zeitraffertempo. Im Gasthof Linde war anschließend jeder froh, ein Mittagessen im Trockenen genießen zu können. Glücklicherweise hatte auch Petrus ein Einsehen, so dass die Regenschirme danach geschlossen bleiben konnten und die Einkäufe bei der Adventsausstellung in der Flina wohlbehalten zu Hause ankamen.ES
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.