Kunst, Kultur, Bewegung, mit besonderer Achtsamkeit

Isabelle Rothley führt Mitglieder des Kneipp-Vereins durch die Kunstausstellung in der "Hasenmühle".
...ist  das derzeitige Motto des Kneipp-Vereins Heilbronn unter dem sich seine Mitglieder in gestaffelter Form in Zeit und Tagen in Kleinstgruppen verabreden. Ein Ziel war die "Hasenmühle" im prächtig erblühten Weinsberger Tal. Dort wurde den Ausflüglern an 3 unterschiedlichen Tagen einen umfassenden Einblick in das Kunsthandwerk der Töpferei und eine herzliche Bewirtung mit Kaffee und frischem Zwetschgenkuchen geboten. An den Biertischen konnte der Abstand problemlos eingehalten werden. Dem munteren Plausch der Kneippianer stand dieser Umstand keinesfalls im Wege. Es fand ein reger Austausch an Grüßen und Wünschen statt. Die Gesamtführung durch das malerische Mühlenanwesen aus Fachwerk und Stein übernahm die Chefin. Isabelle Rothley bezog Stellung zu ihren ausgestellten Seidenbildern, Tüchern und Ketten. Alles künstlerische Schaffen kann jedoch niemals den Mai, den Mozart des Kalenders, übertreffen. So war es nur natürlich, dass Heidi Miller mit Kneippianern den nahen Rosenweg mit seinen frühen Blüten und dem leuchtenden Mohn erkundete. Auf der Anhöhe konnte man in die Fernen des heiteren Tales sehen. Für den aufmerksamen Betrachter lösten sich die gewobenen Schleier und machten die Sicht weit um der Tage Glanz in Bälde in einem gelösten Zusammensein im Verein zu genießen. I.R.
1 1
1
Einem Autor gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
54
Isabelle Rothley aus Heilbronn | 05.06.2020 | 19:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.