Neues Jahr - neues Logo

Dunkelblau und Gelb, das sind die IKEA-Farben und haben schon lange nichts mehr mit Sunrise zu tun. Bereits 2009 fand eine erste kleine Veränderung statt, als die dunkelbauen Sunrise-Hemden mit dem gelben Logo auf der Brust durch schwarze Polos ersetzt. Doch die Kleiderordnung, sunrise-intern nur als K-Frage bezeichnet, blieb lange Jahre ein großes Diskussionsthema. Seit den Sommerkonzerten 2015 steht das neue Farbkonzept türkis-weiß-grau und spätestens dann musste ein neues Logo her. Dies sollte sich allerdings als größere Herausforderung herausstellen, als zunächst angenommen. Ideen wurden gesammelt und wieder verworfen, dringendere Themen drängten das Logo immer wieder in den Hintergrund. Dann kam Corona und die Online-Präsenz wurde wichtiger denn je und das alte Logo, mit dem sich der Chor längst nicht mehr identifizieren konnte, bekam höchste Priorität. Das neue Loge sollte vor allem die Weiterentwicklung des Chors widerspiegeln. Neben dem Auswendigsingen mit Einzelmikros und den Choroutfits mit hohem Wiedererkennungswert war die größte Veränderung bestimmt das Repertoire. Während in den Anfängen besonders Musicals und Gospels auf dem Programm standen, sind heute eher Rock- und Popsongs in verschiedenen Sprachen an der Tagesordnung. Dies alles sollte im neuen Logo wiederzuerkennen sein. Das Logo-Team um Christoph Mederus, Dietmar Walter, Dietmar Schlesiger und David Scholtes machte sich mit vollem Elan an die Arbeit. Ein schlichter Schriftzug des Chornamens geteilt durch eine weiße Linie, der obere Teil der Schrift in grau, der untere in Türkis – einfach, aber genial. Damit sind nicht nur alle drei Sunrise-Farben eingearbeitet, durch die Krümmung der weißen Trennlinie ergibt sich das Bild eines Sonnenaufgangs (engl.: Sunrise), womit auch der Name unseres Chors grafisch umgesetzt wurde. Zum guten Schluss noch das „Sing & Swing“ aus dem Logo verbannt und stattdessen den Heimatort Kirchhausen eingefügt und fertig ist das neue Logo. Die Chormitglieder sind begeistert und freuen sich über ihr brandneues Logo, dass sie bei der Christbaumsammlung am 15.01.2022 zum ersten Mal live präsentieren dürfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.