Opernmusik im Klinikum am Gesundbrunnen

Heilbronn: SLK-Klinikum am Gesundbrunnen, Franziska-Schwarz-Hörsaal - Neckargartach | Einen besonderen Ohrenschmaus wiederum erlebten die zahlreichen Besucher der Reihe Kultur im Klinikum: Die Sopranistin Heike Pohl-Kulicke und die Pianistin Dora Halikhman präsentierten bekannte und beliebte Operettenmelodien. Die beiden regionalen Künstlerinnen verwöhnten ihr Publikum mit einem Feuerwerk der Gefühle.

Die wandlungsfähige Sängerin begrüßte die Zuhörer mit ihrer wohlklingenden Singstimme mit Liedern von Paul Linke „Schlösser, die im Monde liegen“ und Franz Lehar „Das Vilja Lied“. Sowohl die ausdrucksvolle Körpersprache und Mimik als auch die verschiedenen Kostüme begeisterten besonders auch bei den Darbietungen von Wiener Liedern „Draußen in Sievering blüht schon der Flieder“ oder „ Im Prater blühn wieder die Bäume“.

Aufgelockert wurde der musikalische Abend von Heike Pohl-Kulicke durch kleine Gedichte wie „Ich ging im Walde so für mich hin“ und auch durch Klavierstücke von Frau Halikhman „Mein Liebeslied muss ein Walter sein“.

Mit zwei Melodien aus dem „Weißen Rössl am Wolfgangsee“ zeigten die beiden Akteurinnen zum Schluss noch einmal ihr künstlerisches Können und wurden mit großem Beifall belohnt. Mit der Zugabe „Heinerle, Heinerle, hab kein Geld“ wurde ein abermals unterhaltsamer Abend beendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.