Siebenbürger Sachsen wählen neuen Vorstand

Der neue Vorstand der Kreisgruppe Heilbronn im Verband der Siebenbürger Sachsen (von links): Maria-Elisabeth Roth, Christa Andree, Helga Probsdorfer, Astrid Roth, Gerlinde Schuller, Isabella Schuster-Ritter, Hans Kelp, Ines Wenzel, Raimund Depner, Jürgen Binder, Johannes Kravatzky, Ingrid Fuss, Judith Depner, Helmut Gross, Roswitha Bertleff. Foto: Helmut Wenzel
Die Kreisgruppe Heilbronn im Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland hatte für Freitag, den 29. April zur Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen eingeladen. Im gut besuchten Vereinsheim auf der Schanz hat die Vorsitzende Ines Wenzel über die Aktivitäten der letzten Jahre berichtet. Die Kreisgruppe Heilbronn zählt mit 1.167 Mitgliedern zu den größten Kreisgruppen auf dem Bundesgebiet und entfaltet mit ihren Kulturgruppen ein reges Verbandsleben. Vor allem in 2018 und 2019 sind zusätzliche Veranstaltungen mit überregionalem Charakter hinzugekommen und das Große Kronenfest auf der BUGA 2019 ist in bester Erinnerung geblieben. Diese Aktivitäten sind möglich nur dank vieler ehrenamtlicher Helfer, denen die Vorsitzende herzlich dankte.
Bei den Neuwahlen konnten erfreulicher Weise alle Ämter und Referate besetzt werden. Zum geschäftsführenden Vorstand gehören: Vorsitzende: Ines Wenzel; Stellvertreter: Jürgen Binder, Raimund Depner, Helmut Gross; Kassenwart: Astrid Roth; Schriftführerin: Isabella Schuster-Ritter.
Den scheidenden Vorstandsmitgliedern wurden Urkunden und Buchpreise überreicht, außerdem wurde für langjährigen Einsatz einigen Vorstandsmitgliedern das silberne sowie das goldene Ehrenwappen des Verbandes der Siebenbürger Sachsen verliehen.
Jürgen Binder
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.