Sundowner und Serenadenkonzert beim Schlossfest in Kirchhausen

Der Chor Sunrise sorgt für gute Stimmung auf dem Schlossfest mit "Haus am See".
Beim Schlossfest in Kirchhausen darf der Chor Sunrise nicht fehlen. Zum einen mit dem eigenen Stand, an dem es klassischen Cocktails wie die eisgekühlten Sundowner Tequila Sunrise und Gin-Tonic gab und zum anderen mit dem kleinen, aber feinen Serenadenkonzert am Samstagabend. Trotz der hochsommerlichen Temperaturen war der Schlosshof schon sehr gut besucht, als Sunrise auf die Bühne ging. Mario Gebert, der Dirigent des gemischten Chors, übernahm nach dem ersten A capella Stück "As I went down to the river" auch die Begleitung am Klavier. Nach dem Mix aus leisen Tönen wie bei "People get Ready" und "Chasing cars", wurde es mit "Haus am See" und  "Hand clap" zum Schluss temperamentvoller. Das Publikum ließ sich gerne vom Händeklatschen anstecken. Vorstand Manuela Zimmer gab zum Abschied den Startschuss für den Kartenvorverkauf für das Zusatzkonzert am 9. November 2019 im Bürgerhaus Böckingen. Denn wie in den letzten Jahren waren die Karten für die Sommerkonzerte wieder so schnell vergriffen, dass viele Fans vertröstet werden mussten. 
Der Chor geht nun in die letzten Vorbereitungen für die Jubiläumskonzerte am Wochenende vom 19. bis zum 21. Juli, am dem er das Publikum in der Zehntscheune mit einem ganz besonderen Programm abendfüllende Unterhaltung bieten wird. 
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.