Sunrise on Tour in Würzburg

Der Chor Sunrise beim Vereinsausflug in Würzburg
In unregelmäßigen Abständen organisiert der Chor Sunrise einen Vereinsausflug, um abseits der Proben die Gemeinschaft zu stärken und sich auszutauschen. Schon lange stand auf der Wunschliste die Idee, die Stadt, in der Dirigent Mario Gebert Musik studiert, zu besuchen - Würzburg. 
Mit Unterstützung der Sopranistin des Chors, Riccarda Senghaas, die in der Stadt mit Bischofssitz ebenfalls als Studentin eine zweite Heimat gefunden hat, zeigten die beiden perfekten Stadtführer den Chorsängerinnen und Sängern die Highlights der Universitätsstadt. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen schlenderten die Sängerinnen und Sänger über die alte Mainbrücke zur Marienfestung, um einen Blick über die Stadt zu genießen. Zu den berühmten Sehenswürdigkeiten der traditionsreichen Stadt gehört auch das UNESCO-Welterbe, die "Würzburger Residenz". Der Abstecher zur Hochschule für Musik, dem Ort, an dem Chorleiter Mario Gebert zuhause ist, stand für die Reisegruppe aus Kirchhausen natürlich auch auf dem Programm. Im kultigen Restaurant "Harthäuser" ließen die Sunrisler den Tag bei einem Glas Frankenwein Revue passieren.  Vor dem Heimweg stellten die beiden Reiseleiter eine Bedingung: "Einen Abstecher in eine Studentenkneipe ist Pflicht, sonst lassen wir Euch nicht nach Hause fahren!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.