Sunrise probt Open-Air im Schlosshof

Der Chor Sunrise freut sich über den neuen Open-Air Probenraum im Schlosshof (Foto: Moniq Walter)
Der Chor Sunrise aus Kirchhausen hat einen neuen Proben"raum" gefunden - den Schlosshof im Deutschordensschloss. "Diesen tollen Ort hätten wir ohne Corona gar nicht auf dem Schirm gehabt," freute sich Moniq Walter vom Vorstandsteam. Ausweichen ins Freie als Lösung für eine coronakonforme Probe - dieses Konzept wurde in Kooperation mit Iris Wagner vom Schul-, Sport- und Kulturamt Heilbronn sowie dem Kirchhausener Bürgeramtsleiter Martin Neubauer, erstellt und kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Mario Gebert, Dirigent des Chors, zeigte sich erleichtert: " Wir haben zwei Auftritte zur Kommunion und Konfirmation zugesagt, für die wir nicht nur online proben können". Er lobte die rund 30 Sunrisler nach der ersten Live-Probe :"Den Sunrise-Sound habt ihr nicht verlernt!"
Moniq Walter und Markus Senghaas vom Vorstand stimmten Gebert zu: "Der große Aufwand für die Vorbereitung wie z. B. das Erstellen des Hygienekonzepts hat sich definitiv gelohnt. Unsere Gemeinschaft passt immer noch super zusammen!"
Selbst an Schnelltests vor der Probe war gedacht worden, die von Susanne Georg durchgeführt wurden. "Natürlich müssen wir die nächsten Wochen abwarten, wie es mit den Proben weitergeht, aber wir haben gezeigt, dass wir schnell reagieren können", war entsprechend das Fazit von Moniq Walter.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.