Von Kirchheim nach Bönnigheim

Mitglieder des Kneipp-Vereins Heilbronn vor dem Schloss in Bönnigheim
Ein prall gefüllter Rucksack mit Wissen, Süßigkeiten und Likör wurde von Rose und Alfred Unzeitig vorbereitet um ihn auf die 12 km lange Wanderung mitzunehmen. Startpunkt war Kirchheim. Weiter über die Römerhöfe, Sonnenhalde nach Bönnigheim. Bei der historischen Stadtführung erfuhren 17 Mitglieder des Kneipp-Vereins Heilbronn sehr Vieles über die wechselvolle Geschichte der Ganerben Stadt die in ihrer sanften Hügellandschaft doch so idyllisch daliegt. Zur Mittagseinkehr in der Alten Brauerei wurde nach sehr gutem Essen aus Leibeskräften gesungen und gelacht. Noch schwangen die Akkorde in den Kneippianern mit als schon der Weg weiter über Hohenstein zum Ausgangspunkt führte. Ein gut durchdachter Wandertag im Gebiet des Strombergs ging mit einer herzlichen Laudatio zu Ende und machte auch schon gespannte Lust auf die kommenden herbstlichen Touren, die der Verein für dieses Jahr längst vorbereitet hat. I.R.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.