Wanderziel Bad Rappenau

Mitglieder des Kneipp-Vereins Heilbronn im Kurpark in Bad Rappenau
"Dem Fröhlichen gehört die Welt, die Erde und das Himmelszelt", rief Heidi Mil ler bei der Begrüßung in Biberach aus. 24 Mitglieder des Kneipp-Vereins Heilbronn folgten ihr gut gelaunt auf der sommerlichen Wanderung nach Bad Rappenau. Auf dieser Tour gab es außer selbstgebackenem Käsegebäck in einer Waldhütte keine Attraktionen im eigentlichen Sinn. Warum auch, die Natur und die Gruppe selbst waren ihrer Freude und Vielfalt genug. Weithin glänzte der Sommer bei dem Streifzug an Korn-und Rübenfeldern vorbei. Der Himmel wog sich in selig leichtem Blau in das sich immer wieder reine Wölkchen drängten. Das glänzende Purpur der Kirschen blitzte durch das Blattwerk. Die unbändige Lust auf Leben drängte aus jedem Winkel hervor. Auf solch einer Bühne präsentierten sich die Kneippianer als eine recht bevorzugte und erlesene Gesellschaft, ehe sie in die Kühle des Waldes eintraten. Alsbald wurde das erste Etappenziel erreicht und es fand ein vertrautes Plaudern unter beschirmten Plätzen im Kurcafe statt. So füllte sich der bunte Reigen eines Wandertages, an dem die Pracht der Blüten nur schmückendes Beiwerk sein konnten. Nach fortgesetzten 4 km fand die 12km lange Tour in Bad Wimpfen ihren Ausklang. Alle gesundheitlichen Bestimmungen wurden dabei ordnungsgemäß befolgt. I.R.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.