Hochwasser - Nachlese

gestern war der Bach hier randvoll
Am Tag nach dem Unwetter am 17.6.2020 zeigt sich der Deinenbach wieder von seiner üblichen harmlosen Seite, auch wenn er noch mehr (und dreckigeres) Wasser führt als im Durchschnitt.

Heute Morgen zeigte sich dann auch, warum der Bach die Brücke überflutete: darunter führt ein Abwasserrohr, an dem sich Treibholz verfing (Bild  4). Da hilft es natürlich nichts, wenn das "Hochwasserrückhaltebecken (HRB) Deinenbach" (Bild  5) gelegen zwischen Sontheim und Flein (Bild 6 ) den Durchfluß auf 7,1 m³ pro Sekunde begrenzt.

Deswegen soll diese Brücke noch dieses Jahr neu gebaut werden und dabei das Abwasserrohr unter das Bachbett verlegt werden. Gut, dass die Bauarbeiten noch nicht begonnen haben.

Die Spuren des Starkregens sind auch an den Äckern zwischen Sontheim und Flein zu sehen (Bilder 7 und 8).

Update 19.6.: die Stadt lässt heute das Schwemmholz unter der Brücke beseitigen.
1
Einem Autor gefällt das:
1 Kommentar
4.610
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 18.06.2020 | 17:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.