Königinnenzuchtkurs mit Zuchtkoordinator Matthias Arndt

Interessiert hören die Kursteilnehmer den Ausführungen von Matthias Arndt zu.
44 Teilnehmer trafen sich zum Bienenköniginnenzuchtkurs mit Zuchtkoordinator Matthias Arndt vom Buckfastverband Süd e.V., welcher vom BIV Heilbronn e. V. 1882 organisiert wurde. Königinnenzucht gilt in der Imkerei im wahrsten Sinne des Wortes als "Königsdisziplin“. So manchem Imker kommt das wie ein Buch mit sieben Siegeln vor, an das man sich besser nicht heranwagt. Der Kurs begann zunächst mit dem theoretischen Teil. Matthias Arndt erklärte in anschaulicher Weise die verschiedenen Zuchtmethoden. Unterstützt wurde er vom 2. Vorstand des Buckfast Verbandes Süd e.V. André Riehle.  Nach dem  Mittagessen wurde der Veranstaltungsort in den  Bienengarten verlegt, hier hatten Matthias Arndt, André Riehle und Adolf Fritz Völker zur Zucht vorbereitet. Auch eine Zuchtkönigin, die zur Abgabe von Zuchtstoff verwendet wurde, war vorhanden. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit sich selbst im Umlarven von Zuchtstoff zu üben. Die Larve wird mit einer Umlarvnadel aus der Zelle gehoben, dabei darf sie nicht gequetscht oder gerollt werden und nicht austrocknen. Dann wird sie vorsichtig in den Weiselbecher gelegt. Mit dem Kursangebot wollte der BezirksImkerverein Heilbronn e.V. 1882 möglichst viele Imker zur eigenen Königinnenzucht ermutigen, was ihm nach Aussage der Teilnehmer auch gelungen ist.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.