Wander Gabys Heilbronner Pflanzenwelt - Osterluzei - Aristolochia clematitis

Wie Soldaten stehen die Blüten in Reih' und Glied. Am 23. Mai, waren einige Blüten der Heilbronner Pflanze noch geschlossen
Heilbronn: Heilbronner Stadtwald | Schon vor ein paar Wochen hat die Wander-Gaby die Mittwochswandergruppe zu den Osterluzei in Heilbronn geführt. Selbst die Pflanzen-Interessierten in der Gruppe kannten diese Pflanze nicht. Dazu ist ihr Vorkommen im Raum Heilbronn zu selten, auch der Gaby war nur ein Standort bekannt. Es könnte sein, dass dort Garten- bzw. Weinberg-Abfälle entsorgt wurden und die Osterluzei deshalb hier gedeihen konnte. 
Sie wurde aus dem Mittelmeerraum, wahrscheinlich mit Reben, aus Südeuropa/Mittelmeerraum eingeschleppt. Deshalb kommt auch der sehr schöne Ritterfalter, Osterluzeifalter, bei uns nicht vor. Seine Raupe ernährt sich ausschließlich von Aristolochia und der Falter ist standorttreu.
Am Donnerstag letzte Woche bot der Albverein Weinsberg einen botanischen Spaziergang um die Burg Weibertreu an. Hermann Frisch, der Naturschutzwart der Weinsberger Ortsgruppe, ist bei der Weinbau-Schule tätig und hat laut seiner Ausführungen die Osterluzei unterhalb der Burg Weibertreu angepflanzt. Zusammen mit Auszubildenden werden dort herrliche Pflanzen zu Forschungszwecken angebaut. 
Für die Wander-Gaby war das insofern ein Glückstreffer, als dass die Osterluzei hier auf einer Mauer steht und so ganz ohne Bücken Fotos entstehen konnten.
Auch die Ausführungen von Herrn Frisch, dass die Kelchblüten von einer ganz bestimmten Fliegenart besucht werden, und es ohne diese die Luzei nicht gäbe, aber eben auch die Fliege ohne Pflanze nicht, waren einleuchtend. 
Der Lehrpfad dort ist jedem nur zu empfehlen. Auch Löwen kann man dort beobachten... Sie glauben das nicht? Dann schauen Sie sich das Video vom Ameisenlöwen ruhig mal an, eine spannende Sache. Dem geschulten Auge der Pflanzen-Beobachterin entging auch die Bewegung dieses kleinen Tierchens nicht. Und dass erst nach zwei Jahren aus dem Ameisenlöwen (er ist die Larve) eine Ameisenjungfer werden soll, ist unglaublich und spannend, wenn es auch nichts mit der Pflanzen zu tun hat.
5
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.