Wander Gabys Heilbronner Pflanzenwelt - Zwiebel-Zahnwurz - Dentaria oder Cardamine bulbifera

Eindeutig ist der Zwiebel Zahnwurz im Heilbronner Land nicht selten, diese schöne Aufnahme entstand 2017 am Sandberg
Heilbronn: Wanderparkplatz Jägerhaus | Die Pflanze ist in der einschlägigen Literatur als ziemlich selten beschrieben. In Heilbronn blüht sie entlang des ersten schattigen Abschnitts der Kirschenallee vom Jägerhaus hinauf zur Spinnenkreuzung.
Da sie Buchenmischwälder mit krautigem Untergrund bevorzugt, sieht man sie bald im Gestrüpp nicht mehr.
Ihre zarten, hübschen rosa Blüten werden wohl oft übersehen.
In den oberen Blattachseln findet man bräunlich violette Kügelchen, die Brutzwiebeln. Diese Brutknospen werden meist von Ameisen verbreitet. Daher ist es typisch, dass der Zahnwurz nur auf einer Seite wächst, Ameisen gehen selten über geteerte Wege. Dann dauert es 3 bis 4 Jahre, bis sich aus den Brutzwiebeln die ersten aufrechten Stängel bilden.
Eine interessante Pflanze, deren Name von der Form der Wurzel abgeleitet wurde, deren weiße, fleischige Schuppen an Zähne erinnern.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.